Aktuelle Seite: Startseite » Stellenangebote » Softwareentwickler/Systemadministrator MPZ Heidelberg (m/w/d)

Softwareentwickler/Systemadministrator MPZ Heidelberg (m/w/d)

Das MPZ des Univer­si­täts­kli­nikums Heidelberg ist eines der führenden Zentren für molekulare Diagnostik in Europa. Das Leistungs­spektrum umfasst ein umfang­reiches Portfolio an moleku­laren Methoden der prädik­tiven und prognos­ti­schen Tumor­dia­gnostik. Am MPZ arbeitet ein inter­dis­zi­pli­näres Team aus Ärzt:innen, Biolog:innen und Bioinformatiker:innen in Forschung, Entwicklung und Kranken­ver­sorgung eng zusammen.
Zur Weiter­ent­wicklung und Adminis­tration der IT-Struktur für die Verar­beitung von DNA- und RNA-Sequen­zie­rungs­daten suchen wir Verstärkung für die AG Klinische Bioin­for­matik (Leitung: Prof. Dr. Jan Budczies)

Aufgaben:

  • Adminis­tration unserer IT-Landschaft aus zehn Hochleis­tungs-Linux-Servern inkl. Servern zur Daten­haltung und CPU‑, GPU‑, und FPGA-Servern zur Daten­pro­zes­sierung
  • Mitarbeit bei der Weiter­ent­wicklung unseres Labor- und Infor­ma­tions-Management-Systems (LIMS) für DNA-Sequen­zie­rungs­daten
  • Entwicklung von Schnitt­stellen in verschie­denen Program­mier­sprachen
  • Zusam­men­arbeit mit einem inter­dis­zi­pli­nären Team aus Naturwissenschatler:innen und Ärzt:innen in der Wachs­tums­branche der perso­na­li­sierten Onkologie

Profil

  • Bachelor- oder Master­studium der Infor­matik, eines MINT-Fachs oder abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker:in mit Berufs­er­fahrung
  • Kennt­nisse und Erfahrung in der Adminis­tration von Linux-Servern inklusive Software- und Daten-Management (Conda, Docker, virtuelle Maschinen, Samba)
  • Kennt­nisse und idealer­weise Erfahrung in der Daten­bank­ent­wicklung und ‑adminis­tration (SQL, Frontend, Backend)
  • Program­mier­kennt­nisse und ‑erfah­rungen idealer­weise u.a. mit Shell-Skripten, Python und PHP
  • Kenntnisse/Erfahrungen bezüglich virtu­eller Maschinen und Cloud-Computing von Vorteil
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zum selbstän­digen Arbeiten
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­fä­higkeit und Mobilität (Arbeiten finden in verschie­denen Gebäuden statt)
  • Eigen­ver­ant­wort­licher und gewis­sen­hafter Arbeitsstil
  • Deutsch­kennt­nisse auf C1 Niveau, Englisch­kennt­nisse sind wünschenswert

 

Ansprech­part­nerin:

Yvonne Reichelt